1. Home
  2. Dokumente
  3. Verkäufer Handbuch
  4. Kurz & knapp – FAQs
  5. Bestellprozess, Zahlungsabwicklung, Versand

Bestellprozess, Zahlungsabwicklung, Versand

Wie läuft der Bestellprozess ab?
Der Kunde bestellt über unsere Website WasJetzt Odenwald. Sobald eine Bestellung über Deinen Shop eingegangen ist, erhältst Du eine E-Mail von uns mit den Bestelldaten. Ab diesem Zeitpunkt bist Du als Verkäufer für die Abwicklung verantwortlich. Der Kunde zahlt und Du organisierst den Versand.

Wo landet das Geld, wenn der Kunde zahlt?
Unsere Zahlungsabwicklung wird mit PayPal durchgeführt. Zahlt der Kunde, landet das Geld also nicht unmittelbar auf Deinem Bankkonto, sondern erstmal auf Deinem PayPal Konto. Von dort kannst Du das Geld dann auf Dein Bankkonto zurückbuchen. Hört sich erstmal kompliziert an, ist es aber gar nicht. 🙂
Ganz wichtig: Prüfe unbedingt die E-Mail Adresse, mit der Dein PayPal Konto verknüpft ist und trage sie unter Einstellungen > Bezahlung ein. In diesem Feld wird zu Beginn automatisch erstmal die E-Mail Adresse eingetragen, mit der Du Deinen Shop registriert hast. Sollte Dein PayPal Account mit einer anderen E-Mail Adresse verknüpft sein, ändere unbedingt das Feld hier ab.

Bestellprozess, Zahlungsabwicklung, Versand - grafik 7

Welche Zahlungsmethoden stehen zur Verfügung?
Wir bieten PayPal, Kreditkarte und SEPA Lastschrift (Bankeinzug) als Zahlungsmethoden an. Das gilt sowohl für die Entrichtung Deiner monatlichen Abogebühr als auch für die Bezahlung Deiner Kunden an Dich.

Die Zahlung des Kunden beinhaltet neben meinem Rechnungsbetrag noch die PayPal Gebühren. In welcher Höhe stelle ich dem Kunden eine Rechnung?
Der Kunde erhält von Dir eine Rechnung in voller Höhe: dein Rechnungsbetrag + PayPal Gebühren. Denn das ist der Betrag, den der Kunde entrichtet. Ein Beispiel: Der Kunde zahlt einen Gesamtbetrag von 42,30 € inkl. PayPal Gebühren. Du stellst ihm eine Rechnung in Höhe von 42,30 €, die sich zusammensetzt aus 36,47 € + 16 % USt 5,83 € = 42,30 €. Auf der Rechnung kann dann ausgewiesen werden, dass der Betrag via PayPal entrichtet wurde.
Ein kleiner Hinweis noch für Dich: Entgelt im Sinne der Umsatzsteuer ist alles, was der „Kunde“ für die Lieferung aufwendet. Der Kunde hat 42,30 € aufgewendet, also wird ihm auch eine Rechnung über 42,30 € gestellt.

Wie bilde ich die Zahlungen buchhalterisch ab, wenn der Kunde inkl. der PayPal Gebühren mehr zahlt als letztendlich auf meinem Konto eingeht?
Wir bleiben beim Beispiel aus der vorherigen Frage: Forderungen in Höhe von 42,30 € (Soll) an Erlöse 36,47 € (Haben) + Ust 5,83 € (Haben).
Abzüglich der PayPal Gebühren würden für den vorliegenden Fall 40,90 € auf Deinem Konto als Zahlung eingehen. Das weicht natürlich vom Rechnungsbetrag 42,30 €, den Du an den Kunden gestellt hast, ab. In Deiner Buchhaltung bildest Du den Zahlungseingang dann wie folgt ab: Bank 40,90 € (Soll) + Gebühren Paypal 1,40 € (Soll; Aufwandskonto) an Forderungen 42,30 € (Haben).
In den PayPal Gebühren ist keine USt enthalten (steuerfrei § 4 Nr.8 UStG).

Wie läuft der Versand ab (Versandmöglichkeiten, Versandkosten)?
Der Versand liegt komplett in Deinen Händen. Spediteur, Versandkosten und alles weitere werden vom Verkäufer organisiert, WasJetzt Odenwald mischt sich nicht ein. Für weitere Details schaue im Verkäuferhandbuch unter Verkäuferdashboard > Einstellungen > Versand nach.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein