1. Home
  2. Dokumente
  3. Verkäuferhandbuch
  4. Schritt für Schritt zum Onlineshop
  5. 5. Shopeinstellungen vornehmen

5. Shopeinstellungen vornehmen

Auf dem Weg zu Deinem Onlineshop ist der nächste Schritt die Festlegung der Basiseinstellungen Deines Shops. Darunter fallen zum Beispiel Shopname, Anschrift, Kontaktdaten und Banner. Der Banner ist ein Titelild, das später als Querformat in Deinem Shop angezeigt wird. Wähle hier ein Foto, das Kunden neugierig auf Dich macht.

Alle folgenden und noch weitere Tipps zur Festlegung der Basiseinstellungen findest Du auch auf unserem YouTube Kanal.

Du startest am besten mit dem Banner. Den kannst Du direkt als ersten Schritt in Deinem Dashboard unter Einstellungen > Shop oder hier hochladen. Du solltest eine Bildgröße von 2500 x 1000 Pixeln nicht überschreiten, sonst benötigt Dein Shop eine lange Zeit zum Laden. Klicke auf “Banner hochladen” und wähle anschließend entweder ein Bild aus, das Du schon in der Mediathek gespeichert hast oder lade ein neues Bild in Deine Mediathek hoch.

5. Shopeinstellungen vornehmen - grafik 2
Neue Datei hochladen unter “Dateien hochladen”
Bereits vorhandene Datei auswählen unter “Mediathek”

Wenn Du ein Bild ausgewählt hast, bekommst Du auf der rechten Seite einige Einstellmöglichkeiten angezeigt. Das erste Eingabefeld ist betitelt mit “Alternativtext” und soll eine Kurzbeschreibung beinhalten, die zum Beispiel erblindeten Menschen vorgelesen wird, wenn sie Deinen Shop besuchen. Mit dieser Beschreibung soll ihnen verbildlicht werden, was Dein Banner anzeigt. Beschreibe also kurz, was auf Deinem Banner zu sehen ist. Das zweite Eingabefeld “Titel” wird von dem Dateinamen Deines hochgeladenen Fotos übernommen und automatisch ausgefüllt. Prüfe nochmal, ob der Titel für Dich passt. In die Felder “Beschriftung” und “Beschreibung” brauchst Du nichts eintragen, denn die werden bei uns nicht berücksichtigt.

5. Shopeinstellungen vornehmen - grafik

Bestätige Deine Eingaben mit dem blauen Button und schneide, wenn gewünscht, Dein Bild anschließend noch zu.

Danach scrollst Du runter und legst alle weiteren Einstellungen zu Deinem Shop fest, wie zum Beispiel den Shopnamen und die Anschrift. Außerdem kannst Du ein Profilbild hochladen. Kunden freuen sich immer, zu sehen, wer hinter dem Shop steht. Das regt zum Kauf an.

Wichtig: In diesem Abschnitt fügst Du als Händler auch Deine AGB ein. Du benötigst Deine eigenen AGB, denn die WasJetzt Odenwald AGB gelten nur für das WJO-Händler-Verhältnis, nicht aber für das Händler-Käufer-Verhältnis. Wenn Du den Haken setzt bei “Geschäftsbedingungen im Shop anzeigen” öffnet sich ein Feld, in das Du Deine AGB einträgst. Wir wissen, AGB sind ein leidiges Thema…aber sie sind wichtig. Also pflege sie ein und halte sie auf einem aktuellen Stand. 🙂

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein