1. Home
  2. Dokumente
  3. Verkäuferhandbuch
  4. Datenschutz und AGB
  5. Tipps zum Verfassen Deiner AGB

Tipps zum Verfassen Deiner AGB

Dieser Abschnitt soll Dir Tipps und Tricks für Deine AGB liefern. Diese müssen zwingend Deinem Shop hinterlegt werden. Zum einen erklären wir Dir, wo und wie Du die AGB hinterlegst, zum anderen haben wir Dir ein paar Tipps zum Verfassen Deiner AGB zusammengestellt.

So richtest du deine Shop-AGB ein

  1. Melde dich mit deinen Benutzerdaten an.
  2. Klicke auf „Mein Konto“ und anschließend auf „Gehe zum Verkäuferdashboard“.
  3. Klicke auf das „Einstellungen“ und anschließend auf „Shop
  4. Scrolle dann zum Abschnitt Geschäftsbedingungen.
  5. Setze einen Haken bei „Geschäftsbedingungen auf Shopseite anzeigen
  6. Anschließend erscheint das Eingabefeld TOC-Details in welches du deine AGB einfügen kannst.

Verfassen der AGB

Deine AGB sollten sich aus mehreren Abschnitten zusammensetzen.

  • Versand
  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Widerruf & Umtausch
  • Datenschutzrichtlinie
  • Weitere Informationen

Versand

Bearbeitungszeit: Um bei Käufern klare Erwartungen zu setzen, wie lange Du brauchst, um eine Bestellung fertig zu machen, solltest Du eine Bearbeitungszeit angeben. Die Bearbeitungszeit ist der Zeitraum zwischen Bestellungseingang und Bestellungsversendung.

Geschätzte Versandzeiten: Außerdem kannst Du eine geschätzte Versandzeit angeben, um Käufer wissen zu lassen, wie lange es voraussichtlich dauert, bis ein Artikel an verschiedenen Bestimmungsorten ankommt.

Zahlungsmöglichkeiten

In diesem Abschnitt werden Käufern die von Dir akzeptierten Zahlungsmethoden angezeigt. Bisher ist es auf WasJetzt-Odenwald möglich mittels Paypal, per SEPA Lastschrift und per Kreditkarte zu bezahlen. Momentan ist es leider noch nicht möglich, von diesen Zahlungsmethoden abzuweichen.

Widerruf & Umtausch

Es liegt allein in Deiner Entscheidung, wie Du mit Rückgaben und Umtäuschen umgehst.

Bitte gib Deine Regelung diesbezüglich ebenfalls möglichst genau an.

Datenschutzrichtlinie

Teile deinen Kunden mit, wie und aus welchen Gründen Du deren Daten verwendest. Hier erfährst Du mehr über das Verfassen einer Datenschutzrichtlinie.

Wenn Du Verkäufer mit Sitz in der EU bist oder Käufern in der EU Artikel anbietest, bist du verpflichtet, eine eigene Datenschutzrichtlinie zu erstellen und einzuhalten, die die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllt.

Wenn Du Hilfe benötigst, um Deine Pflichten unter der DSGVO oder anderen Datenschutzgesetzen zu verstehen, wende Dich an einen Anwalt, der sich mit lokalen Gesetzen auskennt und weiß, inwiefern sie für Deinen Shop gelten. 

Weitere Informationen

Unterhalb der Shop-AGB kannst Du weitere Informationen über Deinen Shop hinzufügen. Hier kannst Du sonstige Informationen angeben, die Käufer Deiner Meinung nach wissen sollten, bevor sie in Deinem Shop einkaufen. Dieser Abschnitt ist nicht Teil Deiner AGB.

Wann kann ich meine AGB bearbeiten?

Du kannst Deine AGB jederzeit bearbeiten. Anhand eines Zeitstempels wird angezeigt, wann Du Deine AGB zuletzt geändert hast. Wenn ein Käufer einen Artikel in Deinem Shop kauft, wird ihm eine Kopie Deiner AGB zum Zeitpunkt des Kaufs in seiner Beleg-E-Mail angezeigt.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein